Startseite » Produktanfragen » Getränke » beckers bester

beckers bester

Eine sehr ausführliche Antwort bekamen wir von beckers bester. Leider ist die Antwort nicht sehr eindeutig, da beckers bester auch Subunternehmen beschäftigt, für die sie keine 100%ige Garantie übernehmen können. Lest und entscheidet also selbst, wie ihr verfahren wollt:

Sehr geehrter Herr […],

vielen Dank für Ihre freundliche Zuschrift. Ihr Interesse an unseren beckers bester Fruchtsäften hat uns sehr gefreut.

beckers bester setzt schon seit vielen Jahren bei der eigenen Herstellung von klaren Apfelsäften auf ein rein physikalisch-mechanisches Verfahren zur Klärung der Säfte, ohne Verwendung von Gelatine.

Trotzdem können wir keine Kennzeichnung „Vegan“ auf den entsprechenden Produkten vornehmen, da es sich dabei nach der geltenden Rechtsprechung und der Sichtweise der für unser Haus zuständigen Überwachungsbehörde um eine „Werbung mit Selbstverständlichkeiten“ handeln würde.

Für den Gesetzgeber ist z.B. ein Apfelsaft ein Lebensmittel pflanzlicher Herkunft, welches von Natur aus keine tierischen Bestandteile enthält.

Der rechtlich zugelassene Hilfsstoff „Speisegelatine“ gilt dabei nach der Gesetzeslage nicht als Zusatz. Im Falle der Verwendung im Produktprozess wird er dem Produkt vor Abfüllung wieder entzogen. Speisegelatine ist somit im Endgetränk dann nicht mehr enthalten. Der klare Apfelsaft gilt aber weiterhin als Lebensmittel pflanzlicher Herkunft und dürfte wie oben ausgeführt nicht gekennzeichnet werden.

Darüber hinaus umfasst der Veganismus auch eine ethische Grundeinstellung, mit eventuell weitergehenden persönlichen Einschränkungen, die sehr unterschiedlich sein können. Daher beantworten wir diesbezügliche Kundenanfragen mit Blick auf unsere Produkte individuell.

Andere Fruchtsäfte und Pürees, bei denen die Früchte im Ursprung verarbeitet werden, sind von Natur aus ebenfalls als Lebensmittel pflanzlicher Herkunft einzustufen.

Bei diesen und anderen Säften, die wir nicht selbst verarbeiten, können wir jedoch die Verwendung von zugelassenen Hilfsstoffen tierischen Ursprungs nicht in jedem Falle ausschließen. Da es nicht unser vorrangiges Ziel ist, vegane Produkte herzustellen, haben wir auch keinen explizierten Ausschluss dieser rechtlich zugelassenen Hilfsmittel, wie z.B. Speisegelatine, gefordert.

Nach unserer Auffassung ist aber davon auszugehen, dass alle naturtrüben 100%-Fruchtsäfte und Pürees, die ohne jeglichen Zusatz hergestellt sind, als „vegan“ eingestuft werden können.

Für ovo-lacto-Vegetarier (Verzicht auf Fleisch und Fisch, Konsum von Milchprodukten und Ei) sind alle Getränke geeignet.

Auch wird bei der Verwendung von Vitaminen auf den Verzicht von „Fischgelatine“ geachtet. Dieses würde ansonsten auch eine Kennzeichnung nach der gültigen Lebensmittel-Kennzeichnungs-Verordnung nach sich ziehen (Allergen-Kennzeichnung).

Alle Verpackungen, die mit den Getränken in Kontakt gelangen, sog. „Primär-Verpackungen“, enthalten nach unserem Wissen derzeit keine tierischen Bestandteile. Allerdings sind dieses keine Kriterien, die beim Einkauf dieser Verpackungen festgelegt sind. Wir können somit hierfür keine Garantie übernehmen.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Produkt haben, kommen Sie gern wieder auf uns zu.

Mit freundlichen Grüßen

[…]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen