Startseite » Über uns

Über uns

Vegane Grüße!

Herzlich willkommen auf unserem Blog »Vegan 4 Love«. Wir richten uns in diesem Blog hauptsächlich an VeganerInnen, möchten aber durchaus auch interessierten VegetarierInnen und omnivor lebenden Menschen Tipps geben, um einen möglichen Umstieg auf eine vegane Lebensweise zu erleichtern.Wir möchten hier alle Themen rund um den Veganismus behandeln. Das heißt wir stellen Produktanfragen, informieren euch über vegane Ernährung und mögliche Mangelerscheinungen veganer Ernährung, vegane Kleidung, vegane Restaurants und vegane Supermärkte in Hamburg, Berlin, München oder wo auch immer ihr herkommt.

Wir wissen, dass es bereits viele vegane Blogs gibt, die sich ebenfalls intensiv mit dem Thema Veganismus beschäftigen. Allerdings versuchen wir noch ein wenig weiter hinter die Kulissen blicken. Das heißt beispielsweise, unsere Produktanfragen beinhalten nicht nur Lebensmittel bzw. deren Inhaltsstoffe, sondern wir blicken auch auf bzw. hinter die Etiketten. Wird Kaseinleim verwendet? Und was ist Kaseinleim überhaupt?
Auch möchten wir versuchen, ein wenig hinter die Kulissen von Konzernen zu blicken. Macht ein Hersteller oder ein Mutterkonzern vielleicht Tierversuche oder ist an Menschenrechtsverletzungen oder Umweltschädigungen beteiligt?

Wozu noch ein Vegan-Blog?

Wir möchten eine Sammel- und Anlaufstelle bieten für all diejenigen, die Interesse am Veganismus haben oder die bereits VeganerInnen sind und sich vielleicht schwer damit tun, die richtigen Produkte für sich zu finden. Wir möchten Entscheidungshilfen geben für alle Bereiche des veganen Lebens. Aber hier gilt natürlich immer:
Tiere in freier Laufbahn – die einzig artgerechte Haltung

Wir sind nicht der Maßstab, entscheiden tut letztlich ihr selbst, was gut für euch ist und wie konsequent oder “militant” ihr diesen Weg gehen wollt. Gerne könnt ihr uns auch schreiben oder in den Kommentaren diskutieren, wir versuchen unser bestmöglichstes, um euch mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wir möchte hier auch keinesfalls missionieren, würden uns aber freuen, wenn wir Teil eines Umdenkens sein könnten.

Nicht willkommen auf dieser Seite sind uns allerdings (Neo-)Nazis, SexistInnen, RassistInnen, AntisemitInnen, homophobe Menschen und all die anderen Dinge, die das Zusammenleben auf unserem gemeinsamen Planeten auf so unnötige Weise verkomplizieren. Diese Einstellungen sind für uns nicht mit einer offenen und freien Gesellschaft zu vereinbaren, die den Grundsatz des Veganismus bedeutet.

Wir fordern Selbstbestimmung für jedes Lebewesen auf diesem Planeten. Für Mensch und Tier. Niemand möchte in Gefangenschaft geboren werden und sterben. Niemand möchte seine Kinder entrissen bekommen, möchte vergewaltigt, gequält, gefolter, getötet oder auf irgendeine andere erdenkliche Art und Weise misshandelt werden. Wir sehen es als unsere Aufgabe, auf unsere Weise ein Stück dazu beizutragen, das Leid der Tiere (und natürlich auch der Menschen) auf diesem Planeten zu verringern.

In diesem Sinne: Until every cage is empty!

Ein Kommentar

  1. Ilona Mueller

    Das mit dem Kasein im Kleber fuer Etiketten war mir absolut nicht bewusst!! Wenn ich z.B. deutsche Biere auf barnivore.com suche, sind die als „vegan friendly“ angegeben. Nur bei vereinzelten Sorten wie z.B. Flensburger, ist eine Korrespondenz zu sehen aus der hervorgeht das Milchprodukte in Etikettenkleber sind! Es ist gut dass es Sites wie Eure gibt, die die Infos hat!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen